Saphirtränen; von Jennifer Jäger

Für ein Jugendlicher ein toller Einstieg ins Genre Fantasy

 

 

 

 

clip_image002    Autorin: Jennifer Jäger

    Formate: Kindle Edition

    Dateigröße: 650 KB

    Vertrieb durch: Amazon Kindle

    Sprache: Deutsch

    ASIN: B00B8WFF4U

    Genre: Fantasy

    FSK: ab nicht bekannt

    http://www.amazon.de

 

 

 

 

 

Über die Autorin

Jennifer Jäger wurde am 16.11.1992 in Neustadt a.d. Weinstraße geboren, zog allerdings mit 6 Jahren nach Würzburg.

Schon in der ersten Klasse entdeckte sie ihre beiden Vorlieben: Tanzen und Schreiben. Im Sommer 2011 bestand sie erfolgreich ihr Abitur an einem Würzburger Gymnasium und zog danach nach München.

 

Mehr Informationen: http://www.jenniferjäger.com

 

Auf Jennifer Jäger wurde ich ehrlich gesagt durch die Rezension für Mana Loa ~ Familienbande aufmerksam, die sie auf dem Bookrix Blog veröffentlichen ließ. Inzwischen bin ich auch mit ihr über Facebook und Bookrix befreundet und muss sagen, dass ich ihren Blog mit Interesse verfolge.

 

Als sich mir dann die Gelegenheit bot, diesen Roman kostenlos über Kindle zu beziehen, schlug ich zu. Anfangs habe ich mich auch der Leserunde auf Lovelybooks angeschlossen und meine Eindrücke gepostet, doch schnell verlor ich den Überblick in welchem Kapitel ich grade war, da mein Smartphone keine Kapitelanzeige zulässt. Also beschränkte ich mich aufs Lesen und gebe nun meinen Gesamteindruck wieder.

 

Kurzbeschreibung:

Die Tränen der Göttin regneten auf die Erde herab, brachen sich im Sonnenlicht und ließen einen schillernden Regenbogen entstehen. Als seine Farben den Erdboden berührten, formten sich vier Schmuckstücke, jedes von ihnen mit einem einzigartigen Edelstein versehen.

Die junge Ilyea Niamh lernt früh, dass sie anders ist als die anderen Wald-Ilyea. Sie ist eine Ausgestoßene, Verachtete, Verspottete. Doch wer hätte auch wissen sollen, dass das Mädchen mit den saphirblauen Augen einmal das Schicksal ihrer Welt auf den Schultern tragen würde…

 

Meine Rezension

 

Die Handlung:

Dämonen, einst gebannt, versuchen die Herrschaft wieder zu erlangen. Damit ihnen dies gelingt, müssen sie in den Besitz von magischen Schmuckstücken gelangen und ein Baby – eine Kreuzung aus einem Meerilyea, Waldilyea, Bergilyea und einem Dämon muss geboren werden, da nur dieses Wesen alle Schmuckstücke geboren werden können.

 

Der Schreibstil:

Der Schreibstil von Jennifer ist schlicht, an manchen Stellen lädt er zum Träumen ein, in anderen jedoch ist er einfach kühl. Rechtschreibfehler habe ich zwar Anfangs welche gefunden, sie aber schnell wieder vergessen, da sie sich wirklich nicht häuften. Mit anderen Worten: Sie sind nahezu nicht existent

 

Mein Fazit:

Die Geschichte ist gut. Eine tolle Idee steckt in diesem Buch, doch die Umsetzung lässt leider zu wünschen übrig. Mir fiel schnell auf, dass Jennifer Umgebungen sehr tiefgründig beschreibt, doch die Personen blieben mir bis zum Ende fremd. Aufgaben, die anfangs als sehr schwierig beschrieben wurden, waren in Nullkommanix gelöst, ohne, das es einer Anstrengung bedurften. So gern ich auch Jennifers Blog lese, aber dieses Buch wurde meinen Erwartungen leider nicht gerecht. Ich habe es inzwischen meinem Sohn gegeben und bin mir sicher, dass ihm diese Geschichte gut gefallen wird und ihm einen tollen Einstieg in das Genre Fantasy ermöglicht. Wenn ich noch ein Kind / Jugendlicher wäre, würde ich 4 Röschen geben, aber ich bin erwachsen und meine Anforderungen sind stetig gestiegen, also vergebe ich 3 Röschen.

 

Nachtrag: es ließ mir einfach keine Ruhe … Nachdem ich jetzt noch mal nach der FSK gesehen habe und feststellte, dass einer der Teile ab 12 empfohlen wird, revidiere ich meine Röschen auf 4 hoch. Ich kann meine Empfindungen nicht mit denen eines Jugendlichen gleichsetzen und da es offensichtlich in den Jugendbuch Bereich fällt, hat die Autorin dementsprechend auch den Text ausgearbeitet.

 

clip_image004

Sehr gut! Wer es nicht liest, verpasst eine sehr gute Geschichte. Allerdings gibt es hier ein Manko. Welches steht in der Rezension.

geschrieben am 07.07.2013 auf www.traumrose.blogspot.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s