Kuss der Wölfin (Spin-Off); Katja Piel

eBook

Der schwarze Tod

ebookcoverspinoffEs geht los. Das Warten hat ein Ende. Der Spin-Off zu „Kuss der Wölfin“ ist da.

Es ist eine total spannende und tolle Kurzgeschichte über eines der Mitglieder aus dem „Rudel“ um Imagina. Wer genau wieder auftaucht, möchte ich euch lieber noch nicht erzählen. Es soll ja nicht heißen, ich Spoiler. Wer Teil 1 noch nicht gelesen hat, kann aber dieses Kurzgeschichte trotzdem lesen. Es spielt ein wenig später als der historische Teil in „Kuss der Wölfin (1)“, so um 1605 in Köln. Leider ist die Pest ausgebrochen und der Gestaltenwandler versucht zu helfen wo er nur kann.
Eines Tages steht ein alter Bekannter mit Begleitung vor der Tür und es wird ein kleines Wiedersehen gefeiert. Leider trägt die Begleitung auch schon die ersten Anzeichen der Pest und jetzt muss überlegt werden, was man machen soll. Als schon alles zu spät geglaubt ist, passiert in dem Durcheinander dann ein Unglück. Was genau, müsst ihr dann schon selber herausfinden.

Diese Kurzgeschichte, wie der Name schon sagt, liest sehr schnell weg und man ist ein wenig enttäuscht, dass es schon zu Ende ist. Aber es soll ja auch nur einen kleinen Einblick in das Leben eines Gestaltenwandlers geben. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Es ist spannend, aufregend und man fiebert richtig mit. Für meinen Teil eine gelungene Kurzgeschichte zu „Kuss der Wölfin“.

Weitere Informationen könnt ihr auf dem Blog der Autorin nachlesen.

Bei Amazon ist der erste Teil als eBook oder Taschenbuch erhältlich.

Mel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s