Rosa Zehen und blaue Pillen; Sylvia M. Dölger

eBook

20121020-152540.jpgWo fange ich mal an. Ah ja. Nicht jede Frau hat ein Multitasking Talent. Lila Blass gehört leider nicht zu den Glücklichen, die mehrere Dinge gleichzeitig tun können. Allerdings würde es glaube ich jeder Frau schwer fallen, sich die Fußnägel zu lackieren gleichzeitig zu telefonieren und sich sorgen um Mike zu machen. Dazu klingelt es dann plötzlich an der Tür. Sie denkt sich nichts dabei und öffnet nur im Bademantel die Tür. Die von ihr erwartete Freundin, die gerne auch einmal spontan ohne Ankündigung vor der Tür steht, ist es aber nicht. Wer da steht und was sonst noch so alles passiert, könnt ihr im Roman nachlesen.

Die Gesichte ist gut geschrieben und sehr lustig. Man könnte stundenlang weiterlesen. Leider ist das Vergnügen viel zu schnell zu Ende. Trotzdem lohnt es sich! Man möchte unbedingt mehr über Lila, Mike und Lucio erfahren.

Ich kann es jedem empfehlen, der gerne kurze, knackige und lustige Geschichten liest.

Wer mehr über die Autorin lesen oder wissen möchte sollte hier vorbeischauen.

Mel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s