Adventskalender … Türchen 18

Heute wird Türchen Nr. 18 geöffnet und darin befindet sich …

Eine Leseprobe aus dem Buch „Eternity  – Wächter der Muse“ (Romantasy)
von Andalie Herms

Mit der richtigen Antwort könnt ihr ein signiertes Taschenbuch gewinnen!

Klappentext:

Sie leben unerkannt unter uns, die Wächter der Musen.

Chris ist Rocksänger – und seit über 700 Jahren dafür verantwortlich, das die Musik nicht verstummt. Als das göttliche Wahrzeichen gestohlen wird, müssen sie sich auf die Suche danach machen.
Seit dem Tod ihres Vaters lebt die Radiomoderatorin Mariella nur für ihren Bruder und ihren Job. Als sie bei einem Interview Chris kennenlernt, steht ihr Leben plötzlich auf dem Kopf. Alles könnte perfekt sein, aber Chris hegt eine unerklärliche Abneigung gegen ihren Chef. Mariella gerät gefährlich zwischen die Fronten.

Auch für Chris ist nichts mehr, wie es war. Er muss sich entscheiden: Erfüllt er seinen Auftrag oder wählt er die Liebe? Und wird Mariella zu ihm stehen, wenn er ihr offenbart, wer er wirklich ist?

Eine Geschichte über Verlust, Freundschaft und die ganz große Liebe – nicht nur zur Musik.

ASIN:B00PKU2CSS
ISBN-13: 978-1503217416
erhältlich als Mobi und auch als Taschenbuch bei Amazon.de

Das Taschenbuch ist auch direkt bei der Autorin bestellbar, inkl. Widmung – Links zu ihr, sh. unten.

***************************************************

LESEPROBE

Chris ging mit Alexander zum Aufzug, da ihre Zimmer auf der gleichen Etage lagen.
»Geht es dir gut, mein Freund?»
»Eigentlich schon«, seufzte Chris, »aber irgendwie war es heute seltsam mit Mariella. Ich habe lange nicht mehr so reagiert, und es gefällt mir auch nicht.»
»Wie meinst du das? Denkst du, sie hat doch mehr mit Mark zu tun?«
»Nein, nein, das nicht. Das Problem ist, dass ich bei ihr komplett abgelenkt bin, weißt du?« Chris fuhr sich durch die Haare. »Ich fühle mich … zu ihr hingezogen.« Alexander lachte kurz auf.
»Hey, du bist ein Mensch. Dachtest du, du könntest ewig mit Sport deine menschlichen Bedürfnisse unterdrücken?« Alexander legte seine Hand auf Chris‘ Schulter. »Mach dir keinen Kopf. Unsere Situation ist schwierig genug, aber ab und an musst selbst du dich gehen lassen.«
Chris versuchte sich an einem Lächeln, was ihm nicht ganz gelang.
»Wahrscheinlich hast du recht und ich mache mir zu viel Gedanken.«

Chris lag seit einer Weile auf dem Bett und starrte in sein Buch. Normalerweise konnte er beim Lesen gut abschalten. Heute funktionierte es nicht. Immer wieder sah er Mariella statt der Buchstaben vor sich. Er schmiss das Buch quer durch den Raum und nahm seine Gitarre.
Musik war seine Rettung. Er liebte es, im Universum der Töne zu versinken. Seine besten Songs hatte er so geschrieben. Je nachdem, in welcher Stimmung er war, entstanden Melodien, die sein Glück oder auch seine Trauer auf die Zuhörer übertrugen.
Seit die Flöte verschwunden war, hatte er seine Probleme damit und er wusste, dies würde auch erst wieder besser werden, wenn sie das Wahrzeichen wiederfanden. Er hatte zwar einige Melodien schreiben können, allerdings bei weitem nicht vergleichbar mit den Songs, die er vorher geschrieben hatte. Sie waren ohne Seele, einfach nur Töne, die zueinander passten, mehr nicht. Und es ging nicht nur ihm so. Den meisten neuen Hits fehlte das gewisse Etwas.

Hier gehts zum Trailer.

tu49k25lkdpFrage: Chris neuen Songs waren ohne …?

Die richtige Antwort schickt ihr bitte an
adventskalender.2014@gmx.de – Betreff: 18. Türchen

***************************************************

Um an der großen Endverlosung teilzunehmen und eines von 3 Buchpaketen zu gewinnen, müsst ihr bitte folgendes beachten:

  • notiert euch alle richtigen Antworten (wie auch die Tage zuvor und danach)
  • nach dem letzten Türchen schickt ihr alle Antworten zusammen an uns, um in den großen Lostopf zu wandern
  • Einsendeschluss: 28.12.2014 um 23:59 Uhr
  • adventskalender.2014@gmx.de – Betreff: Adventskalender 2014

***************************************************

Wenn du mehr über Andalie Herms erfahren möchtest, besuch sie doch auf einer ihrer vielen Seiten. Bei Facebook steht sie dir bestimmt auch Rede und Antwort.
Homepage
Autorenseite Amazon
Facebook Autorenseite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s