Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag; Katrin Bauerfeind

Geschichten vom schönen Scheitern

Hörbuch

Gelesen von: Katrin Bauerfeind

978-3-8398-1302-7Autorisierte Lesefassung,
Länge 3 Stunden, 1 Minute.

ISBN: 978-3-8398-1302-7
von Argon Verlag

Ehrlich gesagt, hab ich schon lange nicht mehr so viel gelacht wie bei diesem Hörbuch. Ich bin ja nicht so der größte Freund von Hörbüchern, aber das hier ist so richtig toll.

Die Autorin liest selber ihren Roman und das ist so gut geworden, dass ich dieses Hörbuch in einem Rutsch durchgelesen habe. Zwischendurch musste ich schon herzlich lachen, da es mich sehr gut an mich selber erinnerte. Am Anfang hab ich eigentlich eine andere Geschichte erwartet, aber ich wurde angenehm überrascht.

Das Buch ist in verschiedenen Kapiteln unterteilt und jedes Kapitel stellt etwas neues dar, woran Katrin gescheitert ist. Sei es jetzt Sport, die Liebe, die Reise mit dem Bulli nach Frankreich oder anderen Kleinigkeiten, die man selber auch nie schafft. Es macht einfach unglaublichen Spaß der Autorin zu zuhören, und wenn sie dann ins Schwäbische verfällt, kann man sich echt nicht mehr auf dem Stuhl halten.

Ich würde allen empfehlen, das Hörbuch zu hören, statt das Buch selber zu lesen. Es ist eine super Bereicherung es als Hörbuch zu hören. Sie beschreibt so schön, wie sie an bestimmten Sachen gescheitert ist und warum es denn so war, dass man alles so gut nachvollziehen konnte. Manchmal hab ich mich echt dabei erwischt, wie ich dachte, „stimmt, passiert mir auch immer“. Einfach herrlich.

Mel

Schlaf nicht, wenn es Dunkel wird; Joy Fielding

Hörbuch

Gelesen von: Hansi Jochmann

ISBN: 978-3-86604-957-4

Inhalt laut Einband vom Random House Audio:
Terry Painter führt ein zurückgezogenes Leben in einer kleinen Stadt in Florida. Eines Tages fasst sie den Entschluss, ihr leer stehendes Gartenhäuschen zu vermieten. Und sie hat Glück, denn vom ersten Moment an empfindet sie große Zuneigung zu Alison Simms, ihrer neuen Mieterin. Shon bald kann sie sich ein Leben ohne Alison nicht mehr vorstellen. Doch dann findet sie ein Tagebuch mit rätselhaften Eintragungen und muss feststellen, dass Alison sie belügt….

Gekürzte, autorisierte Lesefassung, Länge ca. 420 Minuten.

Fazit:
Es gibt Menschen, die lieben Joy Fielding und das ist auch gut so. Ich gehöre leider nicht dazu. Ich finde sie langweilig, langatmig und mit wenig Spannung. Aber gut, das denke ja nur ich.

Dieses Hörbuch hat mich jetzt nicht so überzeugt. Eines der wenig guten Dinge ist, das überraschende Ende. Es ist nicht immer alles so wie es auf den ersten Blick scheint. Niemals hätte ich damit gerechnet, dass….. Nein das verrate ich euch dann doch nicht.
Das andere schöne ist, wir hören die ganze Zeit die Stimme von Jodie Foster, da ihre Synchronsprecherin das Hörbuch spricht. Am Anfang hatte ich Hansi Jochmann für einen Mann gehalten, aber nach dem ersten Satz war das dann alles klar. Vielleicht hätte ich mir auch gleich das Bild auf der Rückseite näher ansehen sollen, aber ok.

Jedem, der Joy Fielding mag, empfehle ich das Buch. Denjenigen wünsche ich viel Spaß beim nach hören.

Mel

Der Sarg; Arno Strobel

Hörbuch

Gelesen von: Nicole Engeln

Autorisierte Lesefassung, Länge 7 Stunden, 44 Minuten.
ISBN: 978-3-8398-1178-8
von Argon Verlag

Eine junge Frau wird in einem Sarg tot aufgefunden. Die Polizei bekam vorher einen Hinweis, um sie lebend zu finden, aber die Zeit reichte leider nicht aus. Dies soll aber kein Einzelfall bleiben. Was würdest du tun, wenn du auf einmal in einem Sarg erwachen würdest?
Diese Frage muss sich auch Eva stellen, da sie das Gefühl hat in einem Sarg zu liegen und sich nicht befreien kann. Einen Augenblick später wacht sie allerdings auf und befindet sich in ihrem Bett. Hat sie alles nur geträumt? Aber wie kommt dann eine Nachricht auf ihre Zeitung? Genau neben den Artikel über die im Sarg gefundene Frau? Es ist alles sehr mysteriös. Ist Eva die nächste auf der Liste des Mörders? Findet es heraus!!!!

Ich muss zugeben, mir hat schon lange kein Hörbuch so gut gefallen, wie das von Arno Strobel. „Der Sarg“ ist spannend und man kann nicht mehr aufhören es zu hören. Das Ende hat mich sehr überrascht, aber das finde ich nur gut. Die Sprecherin „Nicole Engeln“ macht einen hervorragenden Job, indem sie die Charaktere immer unterschiedlich spricht und auch sonst viele Emotionen in ihre Stimme legt. Es machte einfach Spaß, dieses Buch zu hören. Beim Autofahren war es auch nicht hinderlich, auch wenn man sich manchmal besonders auf die Straße konzentrieren musste, wenn es mal wieder sehr spannend wurde. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der gerne Thriller hört und wenn er so ist wie ich und immer fleißig miträtselt, dann ist dieses Buch bestens geeignet. Bis zum Schluss wusste ich nicht wer der Mörder ist und war dann am Ende auch sehr überrascht.

Wartet nicht zu lange, um dieses Buch zu lesen oder zu hören. Es lohnt sich!

Arno Strobel hat sich für sein nächstes Buch auch eine ganz tolle Marketingstrategie ausgedacht. Er hat ein Spiel erfunden, in dem die Leser aktiv Aufgaben lösen müssen, die nicht immer ganz leicht sind. Wenn man die Aufgaben korrekt gelöst hat, dann bekommt man einen ersten Einblick in das neue Skript. Nähere Informationen zu „Das Spiel“ erfahrt ihr hier.

Mel

Unter dem Vampirmond (1); Amanda Hocking

Hörbuch

Versuchung

Gelesen von: Annina Braunmiller

von Der Hörverlag DHV

Alice ist ein normales 17-jähriges Mädchen und wird nach einem Disco Besuch mit ihrer Freundin von Männern überfallen. Zum Glück taucht ein junger Mann auf und rettet sie. Der junge Mann heißt Jack, ist 24 Jahre alt und es umgibt im eine gewisse Düsternis. Nach diesem Abend verbringen Alice und Jack viel Zeit miteinander. Obwohl sie bald das Geheimnis um Jack erfährt, bleibt sie bei ihm, allerdings bringt sie das Wissen auch fast um.

Ich muss zugeben, dass mir Rezensionen zu Hörbüchern nicht so liegen, da man dann doch nicht selber liest und mir vor allem dadurch die Geschichte dann nicht so na geht bzw. ich sie nicht richtig erlebe. Ich mache immer viele Sachen nebenher und das beeinflusst die Geschichte dann schon ziemlich.
Wenn ich diese Buch „gelesen“ hätte, wären mit noch die eine oder andere
Sache / Unstimmigkeit aufgefallen, die ich normalerweise beanstandet hätte (doppelte Sätze zum Beispiel). Aber so habe ich eigentlich nicht negatives zu sagen. Man kann die Geschichte gut hören, da die Sprecherin ihren Job sehr gut macht.

Dieses Hörbuch erinnert stark an Twilight, aber gleichzeitig ist es auch ganz anders. Vielleicht liegt es an der Erzählerin, sie klingt genauso wie die Synchronsprecherin von Bella in Twilight. Findet selber heraus, wie stark der Vergleich ist. Die beiden Bücher sind, soweit ich herausgefunden habe, in kurzer Abfolge hintereinander erschienen.

Man kann der Geschichte sehr gut folgen und schnell wieder einsteigen, falls man mal etwas länger nicht zum hören kommt. Es ist eine tolle Geschichte, bei der ich mich schon auf die Fortsetzung freue.

Mel